Kontakt | Archiv

Yogameer Warnemünde: Wohlfühleinheiten für Körper und Seele

Namaste! Yogalehrerin Corinna Lange fühlt sich in Warnemünde angekommen. Ihre sehr dynamischen Kurse finden im Studio Namaste! Yogalehrerin Corinna Lange fühlt sich in Warnemünde angekommen. Ihre sehr dynamischen Kurse finden im Studio "Yogameer" oder am Strand statt.08. März 2017

Vor 18 Monaten eröffnete Corinna Lange ihr Studio Yogameer an neuem Standort, Am Leuchtturm 12 in Warnemünde. Die studierte Betriebswirtin mit stark ausgeprägtem Bewegungsdrang wollte als Kind schon immer Sportlehrerin werden. Mit ihrer Tätigkeit als Yogalehrerin kommt sie diesem Lebenstraum sehr nahe.

Der Umzug in die größeren Räumlichkeiten mit Platz für bis zu zehn Teilnehmer hat sich als richtig erwiesen. Die 51-Jährige zeigt sich mit der Entwicklung im neuen Studio sehr zufrieden: „Die Bedingungen für ‚meine‘ Yogis haben sich einfach deutlich verbessert. Ideal auch die Nähe zum Strand, wohin ich bei schönem Wetter ab Mai gern mal ausweiche“, sagt Corinna Lange. Ihre Zielgruppe sind angehende Yogis ab etwa 30 Jahren, die den sehr dynamischen Vinyasa Flow, bei dem Bewegung und Atmung zu einem fließenden Ganzen werden, schätzen. Die verschiedenen Positionen, unter fachkundiger Anleitung anatomisch korrekt ausgeführt, werden so angeordnet, dass ein harmonischer Bewegungsfluss entsteht. „Genau das macht meinen Unterricht aus. Meine Schüler nehmen viel mit und steigern so ihre Lebensfreude, denn Yoga hilft uns Probleme des Alltags zu meistern.“

Im Ostseebad fühlt sich die aus der Altmark stammende durchtrainierte Wahl-Warnemünderin angekommen. Sie bezeichnet sich selbst als „Ostseeverliebt“ und setzte vor zwölf Jahren ihren ersten Anker unter dem Leuchtturm. Nach jahrelangem Pendeln zwischen der alten Heimat und der Küste ist Corinna Lange längst eine richtige Warnemünderin geworden. Seit 2008 interessiert sie sich sehr für Yoga und fasste für sich schließlich den Entschluss: „Ich muss Yogalehrerin werden!“ Ihre aufwändige Ausbildung bei Patricia Thielemann dauerte zwei Jahre. Auch mit dem Zertifikat in der Tasche wollte sie sich nie auf ihren Lorbeeren ausruhen und absolvierte mehrere Weiterbildungen, unter anderem zur Spiraldynamik, einem dreidimensionalen Bewegungskonzept.

Fast täglich laufen im Studio Yogameer mehrere Kurse. Ihre Schüler können zwischen Monatsabonnements, Zehner- und Einzelkarten wählen. Daneben bietet Corinna Lange noch Privatstunden und Firmenunterricht an. Es findet sich also für so ziemlich Jeden etwas. Gern möchte sie ihr Angebot noch erweitern, denn gerade die Nachfrage für Kinderyoga steigt. Lehrer mit einer entsprechenden Qualifizierung dürfen sich gern telefonisch unter 0160 44 54 256 oder per E-Mail clange@yogameer.de bei ihr melden.

Für ihren neuen Lebensmittelpunkt Warnemünde möchte sich die sympathische Sportlerin noch mehr einbringen und so bietet sie zur Mitfinanzierung des geplanten Brunnens vor dem Kirchenportal eine Spenden-Yogastunde an. Der Erlös aus dieser Trainingseinheit geht zu einhundert Prozent in den Sammeltopf.  Ein Termin wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode