Kontakt | Archiv

Warnemünde: "Probeschlafen" im Container-Hostel

Petra Cavet ist im Dock Inn Warnemünde als Koordinatorin für Kunst, Kultur und Gruppenreisen tätig. Sie freut sich auf die neue Herausforderung.Petra Cavet ist im Dock Inn Warnemünde als Koordinatorin für Kunst, Kultur und Gruppenreisen tätig. Sie freut sich auf die neue Herausforderung.14. April 2017

Mit dem Dock Inn Warnemünde ging gestern Nachmittag Deutschlands erstes Upcycling-Hostel, errichtet aus freistehenden Containern, an den Start. „Die offizielle Eröffnung findet erst in etwa 14 Tagen statt, aber schon jetzt bieten wir die Möglichkeit zum ‚Probeschlafen‘ in echten Überseecontainern und nutzen für uns die Gelegenheit, die Abläufe weiter zu optimieren“, sagt Petra Cavet, im Unternehmen als Koordinatorin für Kunst, Kultur und Gruppenreisen tätig.

Jungen und  jung gebliebenen Aktivurlaubern, Lifestyle- und Erlebnisorientierten, Back- und Flashpackern sowie Familien und Gruppen eröffnete sich direkt gegenüber der Warnemünder Warnowwerft damit eine ganz neue Möglichkeit des Urlaubmachens. Aus 64 ausgedienten Überseecontainern sind im lässig-maritimen Designmix 188 Betten in 42 geräumige Doppel- und 15 Vierbettzimmern, zwei großzügig geschnittenen, barrierefreien Hafen-Suiten und fünf günstigen Acht-Bett-Dorms entstanden. Alle Zimmer verfügen über separate Wohn- und Schlafbereiche, Smart-TV, W-Lan sowie abgeschlossene Sanitärräume.

Zur Hostelausstattung, den so genannten „Fietschers“, gehören neben der urigen Hafensauna mit Werftblick im Dachgeschoss auch ein Kino- und ein Zocker-Container mit zwei Original-Flippern aus den 50ern, das „Kasino“ als Lobby- und Restaurantbereich mit etwa 110 Plätzen, die „Kombüse“, mit einer voll ausgestatteten Küche zum gemeinsamen Kochen sowie Gäste-Waschmaschinen. Ab Mitte Mai wird die hauseigende Boulderhalle das attraktive Hostel-Erlebnis abrunden. Weitere Aktivitäten-Partnerschaften bestehen bereits mit Supreme Surf und dem AOK Active Beach. Hippe mintfarbene Diamant-Fahrräder stehen schon jetzt zum Ausleihen bereit.

Das Dock Inn Warnemünde ist einzigartig und das nicht nur wegen der eigenwilligen Bauweise. Das überwiegend junge Team fühlt sich augenscheinlich sehr wohl und ist hochmotoviert. Ab 19 Euro pro Person und Nacht ist das Container-Erlebnis buchbar, Bettwäsche und W-Lan sind inklusive. Der S-Bahn-und Fernbus-Halt Warnemünde-Werft befinden sich nur 200 Meter entfernt und zur Ostsee sind es etwa zehn Minuten zu Fuß.







« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode