Kontakt | Archiv

Warnemünde – das Reiseziel an der Ostsee

Warnemünde ist immer eine Reise wert.Warnemünde ist immer eine Reise wert.21. Februar 2017

Warnemünde, das ist ein beschaulicher Stadtteil im Norden von Rostock – und als Urlaubsziel in ganz Deutschland bekannt. Besonders der herrliche Sandstrand und der Hafen für Kreuzfahrtschiffe locken jährlich zahlreiche Besucher in das Ostseebad.

Wo liegt Warnemünde?

Warnemünde ist einer der Ortsteile der Hansestadt Rostock, die direkt an der Ostsee gelegen sind. Hier mündet die Warnow in das Meer, woraus sich auch der Name Warnemünde ergibt. Von Rostock aus ist das Stadtviertel bequem mit der S-Bahn oder dem Bus erreichbar. Autofahrer gelangen am besten über die A20 nach Warnemünde.

Das hat Warnemünde zu bieten

Obwohl es sehr klein ist, hat Warnemünde seinen Bewohnern und Besuchern jede Menge zu bieten. Der 37 Meter hohe Leuchtturm bietet Touristen eine hervorragende Möglichkeit, sich einen Überblick über die Gegend zu verschaffen. Besonders beeindruckend ist der Leuchtturm am Neujahrstag. Beim Warnemünder Turmleuchten wird er dann mittels Feuerwerk und Lasershow atemberaubend in Szene gesetzt. Im historischen Ortskern und an der Flaniermeile Alter Strom befinden sich zahlreiche Cafés und Restaurants, die zum Verweilen einladen. Die Kneipen und Bars laden sehr oft Livemusiker ein, die die Gäste mit Shantys und typischer norddeutscher Volksmusik verwöhnen.

Weil es verschiedene Voraussetzungen erfüllt, darf sich Warnemünde auch Seeheilbad nennen. Dazu gehören beispielsweise die Lage am Meer, ein therapeutisch anwendbares Klima, die hohe Luftqualität, eine hohe Badewasserqualität, die Praxis eines anerkannten Badearztes, eine Strandpromenade und Wanderwege in Meernähe. Im Kurhaus befindet sich außerdem ein Salz-Spa. Dieses dient der Entspannung, stärkt aber auch das Immunsystem und die Atemwege.

Die zahlreichen Hotels in Warnemünde bieten ihren Besuchern oft einen freien Blick auf die Ostsee und sorgen damit für einen unvergesslichen Aufenthalt. Entsprechende Angebote finden Sie unter anderem auf der.com.

Sport und Freizeit in Warnemünde

Im Sommer lohnt sich ein Badeurlaub in der Gegend. Hier befindet sich mit 150 Metern der breiteste Sandstrand der deutschen Ostseeküste. Das Wasser lädt zum Tauchen und Schwimmen ein. Besonderer Beliebtheit erfreut sich der Strand hier aber bei Wassersportlern. Der Wellengang ist bei Kiteboardern, Wellenreitern und Windsurfern gleichermaßen beliebt. Bei den örtlichen Surfschulen können sich auch komplette Neueinsteiger aufs Brett wagen.

Was kann es schöneres geben, als am frühen Morgen am Meer entlang zu joggen? Die Strand- und Küstenwaldwege eignen sich hervorragend zur sportlichen Betätigung. Mountainbiker kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Fans des Nordic Walkings. Besonders beeindruckend ist in dieser Gegend der ständige Wechsel der Landschaften. Neben den Strandabschnitten führen die Wege immer wieder durch Wald und Wiese. Bei ruhiger See besteht die Möglichkeit direkt am Wasser zu laufen.

Den bedeutendsten Kreuzfahrthafen Deutschlands erkunden

Besucher Warnemündes sollten sich auf keinen Fall den Kreuzfahrthafen entgehen lassen, denn es handelt sich dabei um den bedeutendsten in ganz Deutschland. Es ist immer wieder sehr beeindruckend, wenn ein großes Kreuzfahrtschiff in den Hafen einläuft. Touristen haben die Möglichkeit, an einer Hafenrundfahrt teilzunehmen und so den Hafen auch von der Seeseite her kennenzulernen. Regelmäßig verkehren von hier aus Fähren nach Finnland, Norwegen und Dänemark, sodass Touristen auch Skandinavien problemlos erkunden können.

Besondere Highlights in der Umgebung

Etwa 1.500 Segler aus 30 Nationen werden alljährlich zur Warnemünder Woche erwartet. Damit ist sie die drittgrößte Regattaveranstaltung Deutschlands. Neben zahlreichen Regatten gibt es auch für die Besucher viele Aktivitäten zum Mitmachen. Liebhaber von Traditionsseglern und Museumsschiffen sollten sich auf jeden Fall die Hanse Sail vormerken. Jedes Jahr treffen sich an den Kais entlang des Rostocker Stadthafens und in Warnemünde viele große Segelschiffe. Die Besucher dürfen die Schiffe besichtigen und sich auf die eine oder andere Rundfahrt freuen. Dabei dürfen sie selbst mitanpacken oder sich einfach zurücklehnen und den Törn genießen.

Fazit

Ein Urlaub in Warnemünde eignet sich für Jung und Alt. Sportbegeisterte Menschen kommen bei Sportarten im Wasser und am Strand auf ihre Kosten. Für Familien steht in der Regel der Badespaß im Vordergrund, doch auch die großen Kreuzfahrtschiffe und der Leuchtturm machen großen Eindruck auf Kinder. Ältere Menschen hingegen schätzen das Klima und die Atmosphäre des kleinen Ortes. Viele Besucher verbinden außerdem eine Kreuzfahrt mit einem Aufenthalt in Warnemünde.

Foto: immodium 



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode