Kontakt | Archiv

Mode-Dinner macht neugierig auf aktuelle Trends

Freuen sich auf die zehnte Auflage des Mode-Dinner im Warnemünder Hotel Neptun: Olga Ruth Plaza (r.) und Manfred Schild von Sarazul Cashmere, Model Nadine Richert (l.) und Veranstalterin Barbara Weyrich.Freuen sich auf die zehnte Auflage des Mode-Dinner im Warnemünder Hotel Neptun: Olga Ruth Plaza (r.) und Manfred Schild von Sarazul Cashmere, Model Nadine Richert (l.) und Veranstalterin Barbara Weyrich.04. März 2017

Am Freitag, den 10. März ab 19.00 Uhr, steht die Sky-Bar des Hotel Neptun wieder ganz im Zeichen der Mode und des Genusses. Zum zehnten Mal findet hier das Frühjahrs-Mode-Dinner statt.

Die Models der Agentur Mode, Musik und Mannequins von Jana Lepa zeigen, was in diesem Frühjahr hipp und angesagt ist. Soviel schon mal vorweg: „Es wird farbig und dekorativ in der Modewelt der nächsten Saison. Entspannte Lässigkeit trifft auf mehr Feminität. Stile vereinen sich, mal in fließenden Materialien, mal in Stoffen mit Stand. Jaquardmuster gehen in eine weitere Runde. Angesagt sind Indoor-Mäntel mit und ohne Arm, der Hosenanzug geht auf neue Tour, mit mehr Weite und mehr Länge – Marlenehosen kommen wieder. Auch gestrickte Jacken, die sich wie Cardigans tragen und dennoch angezogen wirken, sind hochaktuell. Die Tendenz ist edel und feminin, dabei werden Brüche geschaffen durch sportive Hosen und Jacken. Blusen zeigen wieder mehr Farbe, Röcke und Kleider für viele Gelegenheiten in unterschiedlichen Formen – von romantisch bis sportiv – werden getragen“, gewährt Veranstalterin Barbara Weyrich einen modischen Ausblick. Trend-Farben der neuen Saison sind übrigens Koralle, Mango, Citanes und Knallrot.  

Mit den teilnehmenden Boutiquen Luise Mode und Grafik und Nordlicht Textil, dem Hutsalon Rieger, Maßschneider und Herrenausstatter Andreas Kiefer und Optiker Sagawe sind gleich mehrere heimische Modeexperten am Start. Extra aus Schwerin reist Idee und Werkstatt an. Dem modebegeisterten Publikum im Ostseebad ist diese Boutique durch die alljährliche Modenschau in der Galerie Möller bekannt.

Schon zum zweiten Mal präsentieren Manfred Schild und Partnerin Olga Ruth Plaza von Sarazul Cashmere aus Warnemünde beim Mode-Dinner ihre edle Frühjahrskollektion. 2010 gegründet, produziert das Label jeweils zwei eigene Kollektionen pro Jahr. Die von Diplom-Designerin Konstanze Maager für das Warnemünder Label entworfenen Kaschmir-Luxusteile werden in der Mongolei hergestellt. „Viele Stammkunden aus ganz Deutschland besuchen uns sehr regelmäßig in Warnemünde und decken sich ein. Die Sarazul Cashmere-Linie wird zudem durch eine eigene Agentur vertreten und ist somit auch in anderen deutschen Städten sowie in der Schweiz und in Österreich zu haben“, sagt Inhaber Manfred Schild, der die Vorzüge seines Unternehmenssitzes sehr zu schätzen weiß: „Wir lieben Warnemünde, haben hier alles beisammen und finden den Ort einfach genial.“

„Mit dem Mode-Dinner wollen wir auf die aktuellen Trends neugierig machen und gleichzeitig Anregungen liefern“, sagt Barbara Weyrich. Alle Teile dürfen natürlich eingehend bestaunt und auch angefasst werden. Darüber hinaus erfolgt für ausgewählte Stücke gleich im Anschluss an die Präsentation schon vor Ort der Abverkauf.

Der Veranstaltungstermin, kurz nach dem Frauentag, ist bewusst so gewählt: „Das Mode-Dinner, begleitet durch ein leichtes, kreatives Drei-Gänge-Menü und einen Begrüßungssekt, eignet sich perfekt für eine kleine Nachfeier und ab 22.00 Uhr darf noch bis in die Nacht hinein getanzt werden“, lädt sei ein.

Durch den Abend führt die charmante TV-Moderatorin Viktoria Herrmann. Die Karten kosten 75 Euro und sind im Hotel Neptun, im Pressezentrum und in der KTC-Ticketbox zu haben. Der Einlass beginnt um 18.30 Uhr.



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode