Kontakt | Archiv

Heimische Künstlerin stellt im Hübner aus

Die Rostocker Hanse Sail setzte Barbara Pommerenke in Öl auf Leinwand um.Die Rostocker Hanse Sail setzte Barbara Pommerenke in Öl auf Leinwand um.06. Januar 2017

 „Ich bin eine waschechte Rostockerin, auch meine Eltern wurden hier geboren – mehr geht kaum“, sagt Barbara Pommerenke mit einem gewinnenden Lächeln im Gesicht. Die promovierte Pharmazeutin hatte irgendwann keine Lust mehr auf Apotheke, wechselte ins Qualitätsmanagement und widmete sich zunehmend ihrer großen Leidenschaft, der gegenständlichen Malerei.

Ihre künstlerische Ausbildung absolvierte die heute 51-Jährige am Konservatorium Rostock, in der Klasse für Bildende Kunst, sowie im Mal- und Zeichenzirkel der Neptunwerft bei dem Rostocker Maler und Grafiker Waldemar Krämer. Sie besuchte so genannte „Spezialistenlager“, Jugend-Sommercamps für Bildende Kunst unter Betreuung durch verschiedene Künstler von regionaler Bedeutung und absolvierte verschiedene Kurse an der Fachschule für Angewandte Kunst Heiligendamm, der Volkshochschule Rostock sowie dem Kunsthaus Güstrow. Zurzeit nimmt Barbara Pommerenke Unterricht bei dem Güstrower Bildhauer, Maler und Grafiker Henning Spitzer.

Festgelegen lassen möchte sich die sympathische Hansestädterin in keiner Weise: Sie malt oder spachtelt Ölfarben, versucht sich aber genauso erfolgreich an Aquarellen, Pastellen oder Kohlezeichnungen. Auch bei ihrer Motivauswahl ist sie sehr flexibel: Stillleben, Landschaften, Maritimes, Pflanzen und Tiere befinden sich in guter Gesellschaft mit Menschen und Akten.

Die Hobbykünstlerin heimste schon viele Preise in Online-Kunstwettbewerben ein, so zum Beispiel den erste Platz auf Fine Art America.com, Redbubble.com und deviantART.com. Einen vierten Platz gewann sie im Rahmen von „Rostock kreativ“ in der Kunsthalle Rostock 2013. Ihre Arbeiten sind mittlerweile in privaten Sammlungen in Deutschland, den USA und Südafrika zu finden.

Ab morgen und noch bis Ende März sind ausgewählte Werke von Barbara Pommerenke in einer Verkaufsausstellung im Warnemünder Strand-Hotel Hübner zu sehen.



« vorheriger Artikel zur Übersicht zum Archiv nächster Artikel »

Kommentieren Sie den Artikel

Name
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)

Sicherheitscode